Systemische Aufstellungsarbeit

Das Innere, oft unbewusste und unsichtbare zeigt sich bildlich durch
das symbolhafte Aufstellen im Außen.
Belastende Situationen, Lebensthemen oder ungelöste Probleme lassen sich
genau so aufstellen, wie ganze Familien- oder Firmensysteme.
Belastende Konstellationen und Zusammenhänge lassen sich nicht nur optisch erkennen, sondern werden tatsächlich auch spürbar und klar.
Bisher gelebte Muster und Werte können so erkannt und hinterfragt werden.
Perspektivwechsel durch gezielte Fragen können blinde Flecken aufzeigen und
das Durchspielen von Veränderungsmöglichkeiten stärkt die Umsetzung später
in der konkreten Lebenssituation. Der Weg zur Veränderung wird frei.
Die systemische Aufstellungsarbeit ist zur Klärung aller
Lebensbereiche und Themen geeignet!